Kulturflaneur

Spitzfindige Betrachtungen

Monat

März 2011

Der Mann, der seine Schuhe ass

Heute Abend hatte ich im Kreuz eine wunderschönes Konzert mit dem Traditional Irish Quartet von Shirley Grimes. Der irische Dudelsackspieler Joe McHugh erzählte in einer Ansage eine berührende Geschichte eines englischen Seefahrers, dessen Suche nach der Nordwestpassage ein tragisches Ende… Weiterlesen →

Kontaminierte Sprache

Eines ist jetzt schon klar: Das Wort des Jahres heisst „unkalkulierbares Restrisiko“. Aber wenn die schleichende Reaktorkatastrophe in Japan weiter ihren Gang nimmt, wird auch die radioaktive Verseuchung der Sprache zunehmen. Als in einem Bericht der ARD über die Landtagswahl… Weiterlesen →

Suche die 7 Unterschiede!

Finde die 7 Unterschiede!

Ereignisse, die die Welt so verändern, dass sie danach nicht mehr die Gleiche ist, sind rar und kommen all Schaltjahr einmal vor: Mondlandung, Mauerfall, 9-11...

Noc...

Unbekanntes Wabbelgeräusch

Seit Tagen ist bei uns tagsüber ein Wabbelgeräusch zu hören, das ich nicht einordnen konnte und das mich mit der Zeit ziemlich irritierte — jetzt weiss ich endlich, was es ist. Für diejenigen, die miträtseln wollen — das unbekannte Geräusch… Weiterlesen →

Katzenlift

Noch nichts vom Frühling spürt die Katze unserer Nachbarin im zweiten Stock: Nach der Fahrt ins EG will sie partout nicht aussteigen und spazieren gehen, sondern wartet geduldig darauf, dass der Katzenlift sie wieder ins 2. OG hochbefördert — vielleicht… Weiterlesen →

Frühlingserwachen

Blühende Frühlingsblumen und spriessender Bärlauch zeigen, dass die Natur allmählich aus dem Winterschlaf erwacht — ich jedenfalls freue mich schon auf den selbst gemachten Bärlauchpesto von Frau Frogg!

Was ist eine Bränte?

Am Freitag zeigt Charlotte Wittmer im Kreuz Solothurn „Bränte“ — eine musikalisch-theatralische Geschichtencollage rund um Milch, Milchkannen und Molkerei. Doch was um Himmels Gotts Willen ist eine Bränte? Also: Gemäss kleinem Sprachatlas der deutschen Schweiz ist eine Bränte ein Rückentraggefäss… Weiterlesen →

Ist Stufenzählen Kunst?

Die Stufen einer Treppe zählen ist keine Kunst. Das kann und macht jedes Kind, das zählen kann. Auch die Anzahl Stufen anschreiben kann jeder und jede, wenn er oder sie denn auf diese Idee kommt und sich getraut. Doch ist… Weiterlesen →

Gross-Luzern?

Würde Luzern mit den Agglogemeinden Adligenswil, Ebikon, Emmen und Kriens fusionieren, wäre die Stadt mit 145’000 EinwohnerInnen mit einem Schlag die viertgrösste Stadt der Schweiz — hinter Zürich, Genf und Basel, aber noch vor Bern, Lausanne und Winterthur. Mit dieser… Weiterlesen →

© 2017 Kulturflaneur — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑