Kulturflaneur

Spitzfindige Betrachtungen

Schlagwort

Home

Znacht für den Stadtfuchs

Heute morgen lag wieder mal eine Leiche auf unserem Balkon: Eine Meise lag auf dem Rücken und streckte alle Zweie in die Luft. Heute abend habe ich den Vogelkadaver in den Grünstreifen hinter unserem Haus gelegt, in der Hoffnung, der… Weiterlesen →

Eine Leiche auf unserem Balkon

Bevor wir vorgestern zum Muttertagsessen aufbrachen, habe ich auf unserem Balkon eine Leiche gefunden: einen toten Maikäfer. Seit zwölf Jahren ist das der erste Maikäfer, den ich zu Gesicht bekomme. Ich hatte schon vermutet, diese gefrässigen Viecher seien ausgestorben. Das… Weiterlesen →

Dieses Abendrotbild sei ein Hier-und-jetzt-Bild, das ich sofort hochladen müsse, meinte Frau Frogg.

Pingpongball mit Sollbruchstelle

Neulich kam Aqua zu Besuch. Frau Frogg kochte eines ihrer Lieblingsgerichte für Gäste, ein Irish Stew. Dazu passend gab es schon zum Apero ein Guinness. Wir gossen das dunkle Bier, das seit 1759 in Dublin gebraut wird, in die Gläser… Weiterlesen →

Herbstnebel

Herbst ist nicht nur Erntedank und Halloween, sondern auch Nebelzeit. Und wenn’s neblig ist, dann ist der Nebel mal stockdick, mal kriecht er allmählich heran, mal wabern die Nebelfetzen auf und ab, mal löst er sich auf und macht strahlend… Weiterlesen →

Wintereinbruch

Dieses Jahr ist er schon früh gekommen, der Winter. Doch jetzt ist der Schnee schon wieder weg und draussen ist es nur noch garstig. Ja im Unterland ist der Winter weniger als einen halben Tag wirklich schön, danach aber meistens… Weiterlesen →

Schöner schlafen

Der Dauerregen schlägt mir aufs Gemüt — der Frühling ging den Bach runter und der heutige Sommerbeginn bedeutet nur, dass der Regen wärmer wird. Gegen diese wettermässige Tristesse hilft nur eines: eine Veränderung in der Wohnung. Seit einer Woche schlafe… Weiterlesen →

Streetview by Night

Wenn es Nacht wird über Luzern, dann wird es ruhiger in unserer Quartierstrasse. Nach Mitternacht sind nur noch Autos zu hören, die über den Sedel fahren. Aber durch unsere Quartierstrasse fährt zu dieser Nachtzeit höchstens alle zehn Minuten ein Auto… Weiterlesen →

Winterlicher Scherenschnitt

Als Jahreszeit mag ich den Winter nicht besonders — die Temperaturen sind mir zu tief und die Tage zu kurz. Aber als Lieferantin schöner Stimmungsbilder mag ich die kalte Jahreszeit sehr, macht sie doch aus dem Ausblick von unserem Dachfenster… Weiterlesen →

Spuren im Schnee

Geschneit hat es nicht wirklich und es liegt nur ein Hauch Schnee. Das Bild zeigt den Plattenweg vor unserem Haus. Der Schwarzweisseffekt entsteht dadurch, dass zwei verschiedene Personen für die die Schneeräumung dieses Wegs zuständig sind — die Zuständigkeitsgrenze ist… Weiterlesen →

© 2017 Kulturflaneur — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑