Kulturflaneur

Spitzfindige Betrachtungen

Schlagwort

Schiff

Der drittgrösste Kanton

Über 760’000 Schweizerinnen und Schweizer leben im Ausland. Bevölkerungsmässig wäre die fünfte Schweiz, wie die Auslandschweiz auch gerne bezeichnet wird, der drittgrösste Kanton. Jeder und jede zehnte Schweizer Staatsangehörige wohnt somit nicht in der Schweiz — das ist zwar nicht… Weiterlesen →

Stägeliuf stägeliab nach Gersau

„Stägeliuf stägeliab“ ist der Anfang eines schweizerdeutschen Lieds, heisst übersetzt „Treppchenauf treppchenab“ und ist das Motto der 3. Etappe unserer Vierwaldstätterseeumwanderung, die von Weggis über Vitznau nach Gersau führte. Schon die Anreise mit dem Raddampfer ist ein Erlebnis. Etappe 3:… Weiterlesen →

Flower-Power revisited

Vor drei Jahren gehörten Wahrheitsberg und Blumeninseln zu den Highlights, nicht nur wegen des geschichtsträchtigen Monte Verità, sondern auch wegen der Höhenwanderung nach Ronco, der exotischen Blumen auf den Isole di Brissago sowie der Schifffahrt auf dem Lago Maggiore. Deshalb… Weiterlesen →

Vo Lozärn gäge Wäggis zue

Die zweite Etappe unserer Vierwaldstätterseewanderung führte uns nicht — wie der Volksliedtext im Titel suggeriert — von Luzern, sondern von Küssnacht nach Weggis. Im Lied heisst es weiter: „… bruucht me weder Strömpf no Schueh“ — kein Wunder, denn der… Weiterlesen →

Stechpalmen und Zeitungscollage

Wie in den floralen Ostergrüssen angekündigt, kommt hier der Bericht über die Fortsetzung einer Wanderung über die 7 Hügel des Malcantone, die an Ostern vor drei Jahren verhagelt wurde. Am Karsamstag sind wir von Arosio über Cademario und San Bernardo… Weiterlesen →

Gute Fernsicht

Für gestern stellte der Wetterbericht gute Fernsicht in Aussicht. Wenn das dann auch noch an einem Altweibersommer-Wochenende passiert, kann man Gift darauf nehmen, dass die Bergbahnen voll und die Bergbeizen übervoll sind. Als Panoramafan liess sich der Kulturflaneur aber von… Weiterlesen →

„Wir dampfen wieder!“

Zu Beginn unserer Ferien war die Schifffahrt auf der Elbe wegen Hochwassers gänzlich eingestellt. Zuerst nahmen die Fähren über den Fluss ihren Betrieb wieder auf, aber für Längsfahrten war die Elbe noch gesperrt, der Fluss musste zuerst von Schwemmholz und… Weiterlesen →

Wahrheitsberg und Blumeninseln

„Hier genügte es, nackt zu tanzen“ sagte der Philosoph Peter Sloterdijk im Interview der SonntagsZeitung vom 24.3.2013 über den Monte Verità als Utopie. Das erinnerte mich daran, dass ich schon letztem Sommer einen Eintrag über unseren Ausflug auf den Tessiner… Weiterlesen →

Freie Republik Gersau

„Ganz Gallien ist von den Römern besetzt. Ganz Gallien? Ein kleines Dorf widerspenstiger Gallier leistet immer noch erbitterten Widerstand…“, so beginnt jeder Asterix-und-Obelix-Band. Und so könnte auch die Geschichte der Freien Republik Gersau beginnen — ein Besuch im ehemals kleinsten… Weiterlesen →

Wanderung im Bähnliland

Als wir vor zwei Wochen kurzentschlossen zu einer Wanderung im innovativen Bähnliland Nidwalden aufbrachen, stand für uns von Anfang an fest, dass eine Wanderung in einer so bergbahnverrückten Gegend nur von Bergstation zu Bergstation führen kann: von der Klewenalp nach… Weiterlesen →

© 2017 Kulturflaneur — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑