Kulturflaneur

Spitzfindige Betrachtungen

Schlagwort

Seilbahn

Erlebnisberg und Badekrake

Vom Hügel ob Locarno sind sie immer zu sehen: der Monte Tamaro und der Monte Gambarogno. Sie bilden sozusagen die Kulisse hinter der Magadino-Ebene und dem Lago Maggiore. Kein Wunder, sind sie auf unserer Liste potenzieller Ausflugs- und Wanderziele. Den… Weiterlesen →

Wandern mit den Ex

Auf den nächsten Berg im Locarnese, die Corona dei Pinci, wollte Frau Frogg nicht mitkommen — sie zog eine Shoppingtour durch Ascona einer beschwerlichen Tour über die „Krone“ ins Centovalli vor. Mir ist’s recht, denn für mich ist die Tour,… Weiterlesen →

Letzte Sässelibahn und ein Idyll

Diese Sommerferien sind wir — wie im Fall von Flower-Power revisited — WiederholungstäterInnen und besuchen die schönsten Orte, die uns von 2012 in bester Erinnerung geblieben sind, erneut. Dazu gehört die spektakuläre Aussichtsplattform auf der Cardada, die Fahrt mit der… Weiterlesen →

Per „Äxgüsi“ auf den Hausberg

Bei unsicherem Wetter wollen wir nur nach San Bernardo hochsteigen. Doch dann werden wir verregnet — und der einfachste Weg wieder runterzukommen ist, von der spektakulären Zwischenstation der Seilbahn auf die Bergstation der Cardada hochzuwandern und mit der Seilbahn nach… Weiterlesen →

Der Wettlauf auf den Berg

Als wir den Trip auf das Jungfraujoch machten, zeigte ich meinen Gästen aus den USA das Wetterhorn und erzählte ihnen, dass der Wetterhorn-Aufzug, die erste Sektion der Luftseilbahn auf den Grindelwalder Hausberg, aus Angst vor Konkurrenz von der Jungfraubahn aufgekauft,… Weiterlesen →

Wanderung im Bähnliland

Als wir vor zwei Wochen kurzentschlossen zu einer Wanderung im innovativen Bähnliland Nidwalden aufbrachen, stand für uns von Anfang an fest, dass eine Wanderung in einer so bergbahnverrückten Gegend nur von Bergstation zu Bergstation führen kann: von der Klewenalp nach… Weiterlesen →

Innovatives Bähnliland

Nidwalden ist ein Bähnliland, so sehr ein Bähnliland, dass es sogar ein Bähnli-Quartett mit den Bildern von 32 Nidwaldner Bergbahnen gibt. Die NidwaldnerInnen sind nicht als besonders fortschrittlich bekannt, aber wenn es sich um Innovationen bei Bergbahnen handelt, gehören sie… Weiterlesen →

Eine Viehherde auf Kreuzfahrt

Der Lokaltermin am Wellenberg und auf der Bannalp war uns ein willkommener Anlass für eine schöne Wanderung von Nidwalden über die Sinsgäuer Schonegg in den Kanton Uri und für einige Überlegungen zur Alpwirtschaft. Hier die Route unserer Wanderung von der… Weiterlesen →

Wandert in der Schweiz solang es sie noch gibt

So heisst ein Wanderbuch für 35 Lokaltermine von Jürg Frischknecht, das 1987 im Limmat Verlag erschien. Als thematisches Wanderbuch war es Vorbild für zahlreiche Wanderbücher, die heute allein für die Schweiz mehr als ein Laufmeter der entsprechenden Verkaufsregale füllen. Obwohl… Weiterlesen →

Mit Garaventa auf den Sitz der Götter

Ein bisschen verrückt war er schon, der Tscheche Jan Jirotka, der sich in Kopf gesetzt hat, gegen alle Widerstände eine Seilbahn auf den Tahtalı (2365 m.ü.M.) zu bauen. Die alten Griechen glaubten, dieser markante Berg im Taurusgebirge sei der Sitz… Weiterlesen →

© 2017 Kulturflaneur — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑