Auf unserer Englandreise fahren wir nach dem Besuch bei Freunden in Godmanchester im Südosten quasi im Zickzack nach Keswick im Nordwesten Englands. Den letzten Abschnitt unserer Reise legen wir im Bus zurück — auf unserer Fahrt durch den Lake District zählen wir die Seen: Wir kommen auf fünf.

Leeds

Es wäre einfacher und schneller gewesen, mit dem Zug von Huntington (HUN, alle britischen Bahnhöfe haben wie Flughäfen einen Dreibuchstabencode) zuerst südwärts nach London Kings Cross (KGX) zu fahren und dann von London Euston (EUS) auf der Highspeed-Linie wieder nordwärts in den Lake District zu rasen, weil London wie eine Spinne im Zentrum des britischen Bahnnetzes sitzt. Von London führen zwei wichtige Linien nordwärts: die östliche über York und Newcastle nach Edinburgh, die westliche über Milton Keynes und Carlisle nach Glasgow.

Manchester

Wir aber wollen diesmal London auslassen und fahren deshalb von HUN nordwärts in die nächstgrössere Stadt, Peterborough (PBO) und von da mit Highspeed weiter nach Leeds (LDS). Ein Zug, der nur aus drei Wagen besteht, bringt uns durch eine reizvolle, typisch englische Industrielandschaft südwestlich nach Manchester Picadilly (MAN). Von da geht’s manchmal wieder mit Highspeed nordwärts nach Windermere (WDM) im Lake District. Weil KWK, der Code aus früheren Zeiten, als Keswick noch mit der Bahn zu erreichen war, bei den National Rail Enquiries nur eine Fehlermeldung produziert, nehmen wir den Bus — eine Fahrt, die zur Besichtungsfahrt durch den Lake District wird.

Lake District

Share