Wie ich in meinem letzten Eintrag geschrieben habe, ist die Sächsische Schweiz ein Wanderparadies. Es gibt hier nicht nur den Malerweg, den man in acht Tagen erwandern kann, sondern auch viele lohnenswerte Tageswanderungen und -ausflüge.

Nach dem wir — wie Frau Frogg schreibt — mit der S-Bahn in Katastrophengebiet getuckert sind, blieben uns zehn Tage, um das Wanderparadies zu erkunden:

Zum Vergrössern auf die Grafik klicken! Basis-Grafik erstellt mit Google Maps.
Unsere Wander- und Ausflugsziele in der Sächsischen Schweiz. S = Haltestellen der S1 Meissen – Dresden – Pirna – Bad Schandau – Schöna. Blaue Linien: Sächsische Dampfschifffahrt auf der Elbe (Pirna – Königstein) und Kirnitzschtalbahn (Bad Schandau – Lichtenhainer Wasserfall).

Tag 1: Panoramaweg — ein erster Überblick

Fahrt mit der Kirnitzschtalbahn zum Lichtenhainer Wasserfall, Wanderung über den Panoramaweg via Mittlndorf und Altendorf zurück nach Bad Schandau.

Tag 2: Kuhstall — Spaziergang zum Malersujet

Kleine Rundwanderung vom Lichtenhainer Wasserfall zum Kuhstall und zurück. Hin- und Rückfahrt mit der Kirnitzschtalbahn.
 

Tag 3: Schrammsteine — aussichtsreiche Tour

Mit Personenaufzug zum Ortsteil Ostrau, Wanderung via Schiessgrund – Schrammsteinaussicht – Elbleitenweg – kleine Bastei nach Schmilka, Rückfahrt mit Bus.

Tag 4: Festung Königstein — auf Napoleons Spuren

S1 nach Königstein, Aufstieg zur Festung, Rundgang und Besichtigung, Abstieg nach Königstein, S1 zurück nach Bad Schandau.

Tag 5: Bastei — eine Ikone der Sächsischen Schweiz

Mit S1 und Fähre zum Kurort Rathen, Wanderung via Burg Altrathen und Bastei zur Stadt Wehlen, Rückfahrt mit Fähre und S-Bahn.

Tag 6: Lilienstein — der Klassiker unter den Steinen

Mit S1 nach Königstein, Elbfähre, Aufstieg auf den Lilienstein, Abstieg nach Prossen und Wanderung zurück nach Bad Schandau.

Tag 7: Děčín — Stadt der zwei Geschwindigkeiten
 
Mit dem Zug der Elbe entlang flussaufwärts ins tschechische Děčín, Besichtigung von Stadt, Schloss und Rosengarten.
 

Tag 8: Winterberg — Top of Sächsische Schweiz

Bus nach Schmilka, Wanderung via Kipphorn-Aussicht und Grosser Winterberg zum Lichtenhainer Wasserfall, zurück mit Kirnitzschtalbahn.

Tag 9: Von Pirna nach Königstein — mit dem Dampfer

Bus nach Pirna, Besichtigung der Stadt, Fahrt mit dem Schaufelraddampfer elbaufwärts nach Königstein, Bus zurück nach Bad Schandau.

Tag 10: Bad Schandau — Lesen und Regenspaziergang

Regnerischer Tag mit Spaziergang durch unseren Ferienort.
Bild: FroggFoto
 

Wir haben viel unternommen, viel gesehen und noch viel zu bloggen.

Share