Jetzt ist es dann 35 Jahre her, dass Zürich brannte. Die 80er Bewegung hat die Stadt nachhaltig verändert. Wer diese bewegten Zeiten und dieses wichtige Stück Zürcher Geschichte verstehen will, muss sich „Züri brännt“ ansehen — das ist der Film der Zürcher Jugendunruhen der 80er Jahre. Strassenschlachten, Nacktdemos, Punk-Musik, gelebte Autonomie: Die Zürcher Bewegung sagte sich los vom zwinglianischen Zürich und forderte Leben, Raum, Geld, Alles und zwar subito.

Das gesammelte Material des Videoladen Zürich wurde 1980 zu einem poetischen und agitatorischen Kultfilm verdichtet, unter anderem mit Musik von BUCKS (Rams) und TNT. „Züri brännt“ wurde über die Landesgrenzen hinaus zu einer Ikone der europaweiten Jugendprotestwelle und ist heute ein wertvolles Zeitdokument. Die Bewegung setzte ein grosses kreatives Potential frei und hat Zürich tiefgreifend verändert.

Der Trailer zu ZÃœRI BRÄNNT DIGITAL auf Youtube

Nicht nur Zürich hat sich tiefgreifend verändert, auch das Kino ist nach der „digitalen Revolution“ nicht mehr mit dem Kino der 1980er Jahre vergleichbar: Bewegte Bilder werden nicht mehr analog in Form von 35mm-, 16mm- oder Video-Bändern festgehalten, sondern als Computerfiles. Damit „Züri brännt“ in digitalen Kinos gezeigt werden kann, muss das Video im richtigen Format digitalisiert werden und als sogenanntes Digital Cinema Package (DCP) zur Verfügung stehen. Das ist teuer und kostet im Fall von „Züri brännt“ 21’169 Franken.

Der Anlass, diesen Effort zu betreiben, ist, dass der Film im Januar 2015 an den 50. Solothurner Filmtagen als Eröffnungsfilm des Jubiläumsprogramms gezeigt werden soll und anschliessend im Zürcher Kino Xenix zum 35-Jahr-Jubiläum und in fünf Schweizer Kinostädten zu sehen sein wird. aber der eigentliche Grund ist, ein wertvolles Zeitdokument aus den bewegten Zeiten Zürichs wieder zugänglich zu machen. Schliesslich ist „Züri brännt“ ein Film, der irgendwie uns allen gehört.

Das Häppy Änd für „Züri brännt“: Dank einer Crowdfunding-Aktion auf WeMakeIt war das Geld für die Digitalisierung des 80er-Jahre-Kultfilms im Nu zusammen. Ich freue mich, „Züri brännt“ nach langem wieder einmal zu sehen!

Einen Vorgeschmack auf den punkigen Soundtrack bietet dieses Youtube-Video:

Der Soundtrack zu „Züri brännt“ von TNT

Share