Kulturflaneur

Spitzfindige Betrachtungen

Schlagwort

Radio

Es geht auch ums Radio

"Ich will einfach nicht glauben, dass die 2,6 Millionen Menschen, die jeden Tag ein SRF-Radio hören, auf uns verzichten wollen."
Aber: "Ich glaube, für viele ist Radio so selbstverständlich wie Wasser aus dem Wasserhahn."

Chefredaktorin von Radio SRF LIS BORNER

Siehe Interview in der SonntagsZeit...

Denkzettel ist sehr riskant

"Man kann bei einer so breit aufgestellten Mediengenossenschaft wie der SRG nie mit allem einverstanden sein. Ihr deswegen einen Denkzettel zu verpassen, ist indes sehr riskant. Mit protesthaftem Batzenklemmer-Reflex für No Billag schadet man letztlich nur sich selbst."

Ehemaliger Preisüberwacher und SP-Nationalrat RUDOLF STRAHM

Siehe Kolumne im Tages-Anzeiger vom 30.1.2018

Atemluft der Demokratie

"Seit den Griechen und ihrer Agora gilt: Keine Demokratie ohne verlässliches Forum. Wenn die Schweiz nun darüber abstimmt, ob sie sich einen öffentlich-rechtlichen Sender leisten will — dann stimmt sie letztlich über die Luft ab, die sie atmet."

TV-Macher ALEXANDER KLUGE zu No-Billag

Siehe Interview im Tages-Anzeiger vom 29.1.2018

Infrastruktur der Demokratie

"Seriöse Medien sind die Infrastruktur der Demokratie."
Und: "Wenn eine superzivilisierte Demokratie wie die Schweiz den öffentlich-rechtlichen Rundfunk abschafft, wäre das ein tragisches Signal."

ORF-Moderator ARMIN WOLF zu No Billag

Siehe Interview im Tages-Anzeig...

NEIN zum Sendeschluss!

Am 4. März stimmen wir über die Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren ab, doch eigentlich geht den Initianten von No Billag um die radikale Umgestaltung der Schweizer Medienlandschaft. Gibt es ein Ja zur No-Billag-Initiative, wird es Swiss Tiwi & Radio… Weiterlesen →

Share

Selfie mit Ötzi

Ja, ich war in Bozen im Südtirol. Und ja, ich habe ihn getroffen, den Iceman aus den Ötztaler Alpen, soweit man halt einen treffen kann, der vor mehr als 5000 Jahren gelebt hat. Und selbstverständlich habe ich ein Selfie mit… Weiterlesen →

Share

Oberster Chef ändert Gelübdeziel

"Wir haben wohl zu viel gebetet." Herbert Volken, Walliser Bergführer

Seit 1678 beten die Gläubigen von Fiesch im Kanton Wallis gegen das Wachstum des Grossen Aletschgletschers, der mit seinen Gletscherabbrüchen den Märjelensee zum Überlauf...

Die Seele der Schweiz in fünf Büchern

"Der Mensch ist das Geschichten erzählende Tier." Peter von Matt, Literaturwissenschafter

In den USA werden Literaturwissenschafter aufgefordert, Listen mit denjenigen 25 Romanen zu erstellen, die quasi das Land erschufen und formten, die das Wesen der Vereinigten Staaten literar...

Schlechter Kanton

Ostern verbrachten wir wieder einmal im Malcantone, im „schlechten Kanton“ — diese Übersetzung hat zwar ihren Reiz, ist aber wahrscheinlich doch zu salopp. Warum das westliche Hinterland von Lugano so heisst, ist nämlich ungeklärt, es gibt immerhin drei recht verschiedene… Weiterlesen →

Share

Mini-Menage

Wer weiss, dass ich mich vor drei Jahren in einem Kommentar auf Frau Froggs Blog als Verfechter von Salatschleudern und als bekennende Besteckladenschwuchtel geoutet habe, verwundert nicht, dass ich ein Fan der Mini-Menagen bin, die im Speisewagen der SBB manchmal… Weiterlesen →

Share

© 2018 Kulturflaneur — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑