Schlagwort Luzern

Industriegeschichtliche Flusswanderung

Die nächste Expedition in die Agglo ist eigentlich eine Expedition in die Luzerner Industriegeschichte. Sie führt zunächst flussabwärts bis zur Einmündung der Kleinen Emme in die Reuss, dann flussaufwärts via Emmenweid und Littauerboden bis zur S-Bahn-Station Littau. Diese zwei-, mit… Weiterlesen →

Klimawandel beim Steuerklima

Seit über zehn Jahren blogge ich nun über Themen, die mich interessieren. Fast ebenso lang beschäftige ich mich mit Steuerparadiesen, dem Steuerwettbewerb zwischen Ländern, Kantonen und Gemeinden sowie den fatalen Folgen dieses Race-to-the-bottom. Lange tat sich gar nichts, doch jetzt… Weiterlesen →

Get ’em out by Friday!

„Wirf sie bis Freitag raus!“ befiehlt Spekulant John Pebble seinem Unterhund Mark Hall. Der theatrale Song Get ’em out by Friday! auf dem Genesis-Album «Foxtrot» lässt mich nicht mehr los, seit ich zu einem Spekulationsbau in unserer Nachbarschaft recherchiere. Renditeobjekt… Weiterlesen →

Lozärn brönnt

Heute vor 50 Jahren, am 5. Februar 1971, brannte das Luzerner Bahnhofsgebäude — eine Kathedrale des Eisenbahnzeitalters — fast vollständig nieder. Ich bin nicht pyromanisch veranlagt, aber dieser Film aus der Vor-Handyvideo-Zeit fasziniert mich nach wie vor. Der Film «Bahnhofbrand… Weiterlesen →

Super-Abstimmungssonntag

Der Super-Abstimmungssonntag mit fünf nationalen und einer kantonalen Vorlage ist schon eine Woche vorbei, höchste Zeit also für eine Abrechnung: Bei der Abstimmung über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge haben nur gerade 8682 Stimmen oder 0.14% gefehlt — und alle Abstimmungen… Weiterlesen →

Freie Sicht auf den Pilatus!

„Bald fahren die Bagger auf“, habe ich andernorts geschrieben. Jetzt macht unsere Baugenossenschaft abl Ernst mit ihrem Versprechen: Nieder mit der Claridenstrasse — freie Sicht auf den Pilatus! Eine Bildergeschichte zu einem angekündigten Abriss.

Wolke aus Vancouver

Wer umzieht (oder gut schweizerdeutsch: zügelt), kennt das Problem: Einerseits passen die Lampen aus der alten Wohnung nicht zu den neuen Räumen und andererseits findet sich zu den gähnenden Löchern in der Decke der neuen Wohnung kein passendes Objekt im… Weiterlesen →

Chez Kulturflaneur

Über sich selber schreiben ist immer ein bisschen doof und unangenehm, aber eine Gastrokolumne über die eigene Beiz zu verfassen, ist ein No-Go und schon fast unanständig. Und dennoch hab‘ ich es getan. „Chez Kulturflaneur“, ein Text über meine Triff-Mittagessen,… Weiterlesen →

Expedition in die Agglo 1

Hin und wieder mache ich eine Expedition in die Agglomeration Luzerns: Von meiner ziemlich zentral gelegenen Wohnung gehe ich los in irgendeine Richtung, vom Zentrum in die Aussenquartiere und weiter in die Agglomeration. So komme ich an Orten vorbei, wo… Weiterlesen →

Gewählt und abgeschoben

Dieser Regierungsrat ist — ich wiederhole mich nur ungern — nicht mein Regierungsrat. Von diesem Mackerquintett habe ich keinen einzigen gewählt. Ich ärgere mich darüber, dass es wieder nicht gelungen ist, eine Frau in die Luzerner Regierung zu wählen, obwohl… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2021 Kulturflaneur — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑