Kulturflaneur

Spitzfindige Betrachtungen

Schlagwort

Blumen

Internationales Genf

Nach einer Tour durch Miss Jemimas Genf machen wir uns am nächsten Tag auf, unser Genf zu entdecken. Es zeigt sich: Unser Genf ist international, manchmal mondän, manchmal ausschliessend, dann aber auch lebensfreudig und mit viel Lokalkolorit. An einem strahlend… Weiterlesen →

Share

Letzte Sässelibahn und ein Idyll

Diese Sommerferien sind wir — wie im Fall von Flower-Power revisited — WiederholungstäterInnen und besuchen die schönsten Orte, die uns von 2012 in bester Erinnerung geblieben sind, erneut. Dazu gehört die spektakuläre Aussichtsplattform auf der Cardada, die Fahrt mit der… Weiterlesen →

Share

Hier spricht man Deutsch

Und ich meine jetzt nicht die „floridaisierte“ Region Locarno, „Gottes Wartezimmer“ der Deutschschweiz, wo sich so viele RentnerInnen niedergelassen haben, dass man mehr Deutsch als Italienisch hört — mit den TouristInnen im Sommer sowieso. Nein, ich meine das einzige deutschsprachige… Weiterlesen →

Share

Flower-Power revisited

Vor drei Jahren gehörten Wahrheitsberg und Blumeninseln zu den Highlights, nicht nur wegen des geschichtsträchtigen Monte Verità, sondern auch wegen der Höhenwanderung nach Ronco, der exotischen Blumen auf den Isole di Brissago sowie der Schifffahrt auf dem Lago Maggiore. Deshalb… Weiterlesen →

Share

Ostergrüsse aus dem Malcantone

Wieder einmal sind wir über Ostern ins Tessin gefahren. Nimmt man den Zug, ist das gar nicht so eine Schnapsidee, denn im Speisewagen ist der Osterstau am Gotthard mehr als erträglich. Und das Malcantone, wo wir schon fast gewohnheitsmässig hinfahren,… Weiterlesen →

Share

Wahrheitsberg und Blumeninseln

„Hier genügte es, nackt zu tanzen“ sagte der Philosoph Peter Sloterdijk im Interview der SonntagsZeitung vom 24.3.2013 über den Monte Verità als Utopie. Das erinnerte mich daran, dass ich schon letztem Sommer einen Eintrag über unseren Ausflug auf den Tessiner… Weiterlesen →

Share

A propos Permafrost

Im Geografiestudium an der Uni Zürich gehörte ich nicht zur Permafrostfraktion, also denjenigen, die mit Inbrunst Drumlins, Nunatakker und ähnliche Phänomene der physischen Geografie studiert haben. Deshalb sei mir der allzu lasche Umgang mit dem Begriff Permafrost in meinem letzten… Weiterlesen →

Share

Blumen für Schwiegermütter

Sechs Stunden im Jahr sieht es bei uns aus wie in einem Blumenladen. An Weihnachten nämlich verschenke ich meiner Fast-Schwiegermutter und der Freundin meines Vaters je einen grossen Blumenstrauss — immer mit grossem Erfolg. Und: Schöne Blumensträusse kaufen macht auch… Weiterlesen →

Share

Frühlingserwachen

Blühende Frühlingsblumen und spriessender Bärlauch zeigen, dass die Natur allmählich aus dem Winterschlaf erwacht — ich jedenfalls freue mich schon auf den selbst gemachten Bärlauchpesto von Frau Frogg!

Share

© 2018 Kulturflaneur — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑