Adventskalender

Wer hat nicht als Kind sehnsüchtig auf den Moment gewartet, an dem man ein weiteres Türchen öffnen durfte und ein überraschendes Bildchen zum Vorschein kam? Für alle, die keinen märchenhaft anmutenden und reich verzierten Adventskalender kaufen wollen, sich aber gerne an diese glücklichen Kindheitsmomente erinnern, habe ich einen hoffentlich witzigen Online-Adventskalender gestaltet. Ich möchte nicht... Weiterlesen →

Gäli Räbe & Costine

Das Rezept, das als Kriegsgemüse diffarmierte Bodenkohlrabi mit leckeren Costine (oder auch Spare Ribs) zu einem Schmortopf kombiniert, habe ich von meiner Mutter. Da ich in meinem Rezept-Fresszettelkasten keine Notiz gefunden habe, muss ich es wohl oder übel aus der Rezept-Schublade meiner Erinnerung hervorkramen. Aber keine Angst: Dieses Rezept ist tubelisicher und ich habe es... Weiterlesen →

Expedition in die Agglo 3

Die dritte Expedition in die Agglo startet mit einer Busfahrt in den Maihof. Von da geht's zu Fuss zur Busschleife Unterlöchli, wo der Rontaler Höhenweg beginnt. Der letztes Jahr eröffnete Weg Hoch über der Agglo führt eigentlich bis nach Honau, doch nach ersten Hälfte steigen wir nach Dierikon ab. Von der Haltestelle Migros Dierikon fahren... Weiterlesen →

Hang zum Morbiden

Dass die Wienerinnen und Wiener einen Hang zum Morbiden haben, ist auch hierzulande bekannt. Dass sich das sogar in meinen Träumen niederschlägt, ist bemerkenswert, denn nur ganz selten kann ich mich an einen Traum erinnern. Letzte Woche waren wir in Wien und diese Woche träumte von einem monumentalen Ehrenhof mit Elefanten. Kaum zurück aus Wien... Weiterlesen →

Expedition in die Agglo 2

Die erste Expedition in die Agglo führte auf den Sonnenberg — die zweite Expedition in die Luzerner Agglo ist plus minus flach: Vom Himmelrich 3 geht's von der Neustadt in die Altstadt und dann reussabwärts bis nach Rathausen. Zurück fahren wir mit dem Bus. Wer also einigermassen gut zu Fuss ist und an St. Leodegar,... Weiterlesen →

Chicorée-Birnen-Tarte

2004 habe ich ein Rezept aus der Coopzeitung herausgenommen, das mich wegen der aussergewöhnlichen Kombination der Zutaten faszinierte: "Die frische Herbheit des Chicorées und die leichte Süsse der Birne verbinden sich mit Crème fraîche auf dieser Tarte zu einer leichten Mahlzeit", hiess es im Lead. Die Faszination hat bis heute angehalten — das Rezept ist... Weiterlesen →

Coq au vin

Zwei- bis dreimal pro Jahr nehme ich Pouletschere aus der Küchenwerkzeugschublade, nämlich dann, wenn ich ein Poulet für den Coq au vin auseinandernehmen muss. Nächsten Dienstag ist es wieder so weit: Chez Kulturflaneur serviere ich nach einem spätsommerlichen Blattsalat einen Coq au vin mit Kartoffelstock und Rosenkohl und zum Dessert gibt's heisse Zwetschgen mit Vanilleglace.... Weiterlesen →

Gemalte Musik

Die letzten Töne des diesjährigen Jazzfestival Willisau sind verklungen, doch visuell ist die Musik immer noch präsent in den LIVE JAZZ PAINTINGS von Werner Meier, die noch bis Donnerstag im Rathaus Willisau zu sehen sind. Werner Meiers gemalte Musik ist ein Hingucker! 1982 hat der Luzerner Künstler Werner Meier damit begonnen, Jazzkonzerte live zu malen.... Weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑