Für unseren Wien-Besuch hatten wir uns wenig vorgenommen. Wir wollten uns treiben lassen. Aber etwas stand auf unserer Liste, das wir unbedingt machen wollten: einen thematischen Stadtrundgang auf den Spuren von Orson Welles‘ Kultfilm „The Third Man“.

Aber irgendwie hat’s terminlich nicht gepasst und wir mussten dieses Vorhaben auf ein anderes Mal verschieben. Deshalb haben wir am Abend nach unserer Heimkehr uns diesen Wien-Nostalgie-Film nochmals als DVD reingezogen. Wir hofften, wir würden wenigstens einige der Schauplätze wiedererkennen:

Das Youtube-Video „The Third Man — Then and Now“ von Terry Fein erleichtert das Wiedererkennen: Teilweise überblendet er den Schwarzweissfilm mit farbigen Aufnahmen von Originaldrehorten.

Tatsächlich konnten wir auch mehr Drehorte verorten als wir gedacht hatten. Zum Beispiel diesen hier:


Harry Lime auf der Flucht, nachdem Holly Martins ihn in die Falle gelockt hatte

Die Sequenz ist nur kurz, sie dauert vielleicht 15, 20 Sekunden, und trotzdem erkannten wir die lange Treppe, die zur romanischen Rupertskirche (Wiens älteste noch erhaltene Kirche) führt, als Drehort für diese Verfolgungsjagd durch die Gassen Wiens.

Für etliche Schauplätze, die wir im Film wiedererkannt haben, habe ich kein passendes Vergleichsbild von unserem Wien-Besuch, aber eines habe ich noch: das Riesenrad im Prater.



Holly Martins trifft Harry Lime beim Riesenrad

Mir gefallen diese Gegenüberstellungen, aber andere kennen den Film und die Drehorte besser. Deshalb habe ich noch ein bisschen recherchiert und folgendes gefunden:

www.derdrittemann.at
Die offizielle Seite mit Informationen über den Film, die Drehorte, die Führungen, das Museum, das Buch und die Musik zu „The Third Man“

www.photobibliothek.ch
Die besten Gegenüberstellungen von Bildern aus dem Film und neuen Fotos von den Wiener Schauplätzen sowie einige tolle Dokumente

www.wien-vienna.at
Weitere Informationen rund um „The Third Man“

Share