Auch in den Ferien kann ich es nicht gänzlich lassen: Hin und wieder muss ich ins Internetcafé, um meine Emails und die News zu checken, denn ich als Newsjunkie möchte wegen ferienbedingter Medienabstinenz doch nicht eine wichtige Nachricht oder ein weltbewegendes Ereignis verpassen.

Doch im ausländischen Internetcafé beginnen die Schwierigkeiten schon beim Surfen: Statt einem Z erscheint ein Y auf dem Bildschirm und umgekehrt, weil die Buchstaben auf der Tastatur vertauscht sind. In der Türkei fehlt plötylich das Tüpfchen auf dem ı, was natürlıch beım Beantworten von Emaıls noch fataler ıst als beım Surfen. Es ıst wıe verhext!

Share